Flowerful Mose on the way, wo ist Schrotti?

Die nördlichste Stadt Italiens ist zu Fuß einfach viel zu groß. Großartig ist sie nur, wenn du mit Schrotti unterwegs bist. Aber bisher finden wir ihn nur auf dem T-Shirt. Kunst finden viele gut, aber wie finden wir gute Kunst?

Start an der Isar, nur großartige T-Shirts – ist das jetzt Werbung? – ja, so sieht das aus – Commercials an den Ufern des fast wilden Flusses. Ira und Steffen zeigen gerne was da so geht mit der Kunst an sich und ihm und ihr. Unter der Brücke wird es schon fast kuschelig.

Was wir finden sind Kiesel und wilde Wellen, kein Schrotti. Lauschen wir dem Wasser? – Nein, es geht weiter über die Brücke ins Getümmel der Stadt.

Lieblingskneipe, leer – nur Gedanken an früher, Gemurmel der ex-Gäste aus dem fernen Welten hinter dem Spiegel des wilden Planeten im Baader Cafe. Keine Affen, der Planet schweigt, maskenhaftes Suchen nach neuen Welten – nur Mose träumt flowerful vom neuen Erblühen – Zeit wird‘s!

Weiter geht‘s – Isar von oben, wilder Wald, Schrotti taucht kurz auf, wir bleiben auf der Bank sitzen bis die Sonne fast untergeht. Genießen den Stillstand und die Stille bis wir hören wie der Bahnwärter ruft. Minna Thiel wir kommen, ein letzter Espresso, dann fröstelt es uns – kalte Zeiten – wir trotzen, zusammen mit Mose und Schrotti kein Problem. Besseres wird kommen – schau dir die T-Shirts an, kann es da lustlos vorbei gehen?

Ach – ihr kennt Schrotti nicht? Wir lächeln und ziehen weiter…;-)

Schreibe einen Kommentar